6 Tipps, um mit Ihrem Instagram Business-Account aufzufallen

Ist die Anzahl der Likes für einen Beitrag seit Wochen gleich geblieben und die Zahl Ihrer Follower ist auch nicht gewachsen? Dann ist es an der Zeit, Ihr Instagram-Konto zu säubern und dafür zu sorgen, dass Sie mit Ihrem Instagram Business-Account wieder hervorstechen. Aber wie macht man das? Lesen Sie hier unsere 6 Tipps.

1. Erkennbares und aussagekräftiges Branding

Der erste Tipp scheint offensichtlich, aber es ist äußerst wichtig, dass (potenzielle) Follower Ihre Marke erkennen. Stellen Sie also sicher, dass Sie eine starke Corporate Identity entwickeln, mit der Sie sich von anderen abheben. Denken Sie an feste Farben, Schriftarten und Zitate. Wenn Sie Ihre Fotos mit Effekten versehen, ist es ratsam, sie immer gleich zu halten. Achten Sie auch darauf, welche Art von Fotos Sie in der Vergangenheit gepostet haben, und weichen Sie nicht zu sehr davon ab. Wenn Sie z. B. Bilder von Glampingplätzen posten, sollten Sie nicht plötzlich ein Bild von einer Luxus-Ferienvilla posten.

2. Nur qualitativ hochwertigen Content posten

Wenn Sie soziale Medien nutzen, um lustige Fotos und Videos mit Ihren Freunden zu teilen, werden Sie sie anders nutzen als wenn Sie sie für Ihr Unternehmen verwenden. Deshalb ist es wichtig, dass Sie nur qualitativ hochwertige Inhalte veröffentlichen. Denn nur schöne Fotos und Videos erregen Aufmerksamkeit. Seien Sie also wählerisch bei der Auswahl des zu veröffentlichenden Contents.

3. Regelmäßig und in bestimmten Abständen posten

Dieser Tipp steht im Einklang mit dem ersten Tipp. Wenn Sie für Ihre Follower erkennbar bleiben wollen, müssen Sie dafür sorgen, dass Sie regelmäßig Beiträge veröffentlichen. Wenn Sie es gut machen wollen, ist es ratsam, dies zu bestimmten Zeiten zu tun. Auf diese Weise wissen Ihre Anhänger, woran sie sind. Bevor Sie sich entschließen, Ihre Beiträge mittags online zu stellen, kann es sich lohnen, einige Nachforschungen über Ihr Zielpublikum anzustellen. Achten Sie auf die Zeiten und Tage, an denen sie online sind, und versuchen Sie herauszufinden, wie oft sie Content sehen wollen.

4. Für Interaktion sorgen

Dank der Algorithmen der Social-Media-Plattformen werden Beiträge eher wahrgenommen, wenn es viele Likes und Kommentare gibt. Achten Sie daher darauf, dass Sie in den sozialen Medien präsent sind, indem Sie auf Nutzer antworten und ihre Kommentare liken.

5. Hashtags verwenden

Hashtags machen es für potenzielle Follower einfacher, Ihre Beiträge zu finden. Die Nutzer können nach bestimmten Hashtags suchen und gelangen so zu Ihren Beiträgen. Achten Sie darauf, dass diese Tags zum Beitrag passen und nicht zufällig gewählt werden. Dies ist kontraproduktiv. Es ist ratsam, Ihrem Firmennamen zumindest einen Hashtag zu widmen, damit (potenzielle) Follower Ihre Beiträge mit der Marke in Verbindung bringen können. 

6. Videos teilen

Content is king. Dies gilt für Fotos, aber auch für Videos. Verschiedene Studien haben gezeigt, dass Nutzer weniger schnell an Videos vorbeiscrollen und dass Videos für mehr Interaktion mit der Zielgruppe sorgen. Treffer!

Mehr wissen ?

Renske, unser Social-Media-Spezialist, hilft Ihnen gerne dabei.

Renske Swarts

Teilen :

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Autor:

Renske

Ähnliche Beiträge